Info

Thomas Frank | Interdisziplinärer Gestalter (M.A.)


Moin, ich bin Thomas. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Bremen, einer sehr lebenswerten und lebendigen Hansestadt an der Weser.
Nach vielen Jahren im Gesundheitswesen schlug ich neue Wege ein und begann an der Hochschule für Künste Bremen Integriertes Design zu studieren. In dem interdisziplinär ausgerichteten Studiengang lernte ich die vielfältigsten gestalterischen Positionen kennen und konnte mich in Kunst- und Designprojekten als Gestalter immer weiter entwickeln. Meine raumbezogenen, installativen Arbeiten, Filme oder Ausstellungen haben oft Bezug zu wissenschaftlichen Themen oder beschäftigen sich mit Zukunftsfragen.

Nach meinem Abschluss veränderte die Jahresausstellung 100m² MEER im Haus der Wissenschaft meine Sichtweise als Gestalter dann grundlegend: Ich erkannte die Wichtigkeit von Synergieeffekten zwischen den einzelnen Disziplinen. In dem Ausstellungsprojekt gelang ein übergreifender, transdisziplinärer Dialog zwischen Kunst & Design mit der Wissenschaft. Dieses Zusammenwirken mit der für mich neuen, wissenschaftlichen Welt führte mich schließlich ans Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz. Am DFKI Forschungsbereich Robotics Innovation Center umfasst mein Arbeitsbereich seither die Generierung und Gestaltung unterschiedlichster Medien für den Wissenstransfer und der Kommunikation von Forschungsprojekten in den Feldern Robotik und Künstlicher Intelligenz.

 

 

 

• Aktuelle Tätigkeit
seit 2017

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
Robotics Innovation Center
Mediendesign & Kommunikation


• Studium
2018–2021
Integriertes Design (M.A.)
Masterprogramm Sprache & Kommunikation
Hochschule für Künste Bremen

 

2012–2016
Integriertes Design (B.A.)
Hochschule für Künste Bremen


• Referenzen
2016–2017

–Wissenschaftsausstellung »100 m2 MEER«
Haus der Wissenschaft Bremen
Konzeption, Design, Umsetzung

–Präsentation eines Pop-Up-Store Konzeptes
Tutorium / Hochschule für Künste Bremen


• Praktikum
2015

chezweitz Berlin | museale und urbane Szenografie
Kommunikationsdesign
Ausstellungsprojekt »Homosexualität_en«
Deutsches Historisches Museum, Berlin, 2015


• Auszeichnungen

Ausstellungsprojekt »100m2 MEER«
– ADC Junior Award »Temporäre Architektur«, 2018
– 2. Platz Hochschulpreis »Integriertes Design«, 2018


• Frühere Tätigkeiten
2004–2012

Tätigkeit als klinischer Krankenpfleger
Klinikum Links der Weser, Bremen
Innere Medizin/Kardiologie


• Berufsausbildung
2000–2003

Ausbildung zum klinischen Krankenpfleger
Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität, Jena


• Schulausbildung
1989–1999

Regelschule Geschwister–Scholl, Ilmenau

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben